Drogenprävention "flashback" für die 8. Klassen

20. Oktober 2021

Jugendliche erleben in ihrer Entwicklung unterschiedliche Phasen, in denen sie sich auch für berauschende Substanzen interessieren. Häufig merken die Jugendlichen beim Ausprobieren von Drogen jedoch nicht, welche Folgen der Konsum, beispielsweise von Cannabis oder Legal Highs, für sie haben kann. Als Präventionsprojekt wird im Oktober in den 8. Klassen das Projekt „Flashback“ durchgeführt, das in Zusammenarbeit von Polizei, Suchtberatungsstelle und Landratsamt Aschaffenburg entstanden ist. Gemeinsam mit Fachkräften verschiedener Berufsgruppen haben Jugendliche in einem Parcours die Möglichkeit, viele offene Fragen zu klären und wichtige Themen zu besprechen.

Zurück