Umweltschule

Im Dezember 2020 wurde die Staatliche Realschule Hösbach von zwei Ministern gleichzeitig als „Umweltschule in Europa“ ausgezeichnet. Der Minister für Unterricht und Kultus Michael Piazolo und der Minister für Umwelt und Verbraucherschutz Thorsten Glauber hielten gemeinsam die Laudatio für die Preisträger.
Der „Umweltschule in Europa/Internationale Nachhaltigkeitsschule“ verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. Es ist ein Programm für die Schulentwicklung, das systematisch möglich macht, die gesamte Schule im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung voranzubringen. Vielen Dank allen Beteiligten, die diese Auszeichnung ermöglicht haben.

Klicken Sie hier, um sich das Video anzusehen ...

Ökoprofit

Umweltleitlinien an der RSH

  1. Wir - die Lehrer/innen, Schüler/innen und Angestellten der Staatlichen Realschule Hösbach - wollen mit unserer Arbeit einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Situation unserer Umwelt leisten. Wir streben deshalb eine stetige Verbesserung der Umweltsituation und eine regelmäßige Kontrolle der Umwelteinwirkungen, die von unserer Schule ausgehen, an. Außerdem verpflichten wir uns, die Umweltvorschriften einzuhalten.

  2. Wir berücksichtigen in besonderem Maße Umweltthemen in unserem Unterricht. Wir wollen damit Schüler/innen, Lehrkräfte, Angestellte und Eltern zu einem umweltverantwortlichen Handeln bewegen.

  3. Wir versuchen in allen Bereichen des schulischen Alltags Abfälle zu vermeiden, Müll zu trennen, Energie und Wasser einzusparen und im täglichen Schulbetrieb die von uns eingesetzten Lehr- und Lernmaterialien sparsam zu verwenden und - wenn möglich - mehrfach zu nutzen.

  4. Bei den anstehenden Umbaumaßnahmen sollen besonders energiesparende Konzepte berücksichtigt werden.

  5. Wir setzen uns dafür ein, dass die Gelder, die wir durch unser ressourcenschonendes Handeln einsparen, zumindest anteilig an unsere Schule fließen und für Bildungszwecke und die Gestaltung einer attraktiven und umweltfreundlichen Schule verwendet werden.

  6. Wir werden die an unserer Schule und auf unserem Schulgelände arbeitenden Vertragspartner anhalten, die gleichen Umweltnormen anzuwenden wie wir selbst. Dies beinhaltet auch die Verwendung von ökologisch verträglichen Produkten.

  7. Wir wollen die außerschulischen Benutzer unseres Schulgebäudes, der Außenanlagen und der Sportstätten in unsere Bemühungen zur Umsetzung des Umweltschutzes aktiv einbinden.

  8. Wir wollen die Öffentlichkeit über den Umweltschutz in unserer Schule informieren und Interessierten für Gespräche und Fragen zur Verfügung stehen.